IV Kühlsystem, IKAS Wangen, Kühlturm
IV Kühlsystem, IKAS Wangen, Kühlturm
 

Gehäuse und Aufbau

Das Kühlturm-Gehäuse besteht aus einem mehrschichtigen Aufbau von glasfaserverstärktem Polyester.

Die Hauptgruppe

Der Aufbau des Kühlturm-Gehäuses besteht äußerlich im Wesentlichen aus der Unterschale, dem Gehäusemittelteil und der Oberschale mit Ventilatoreinheit.

 

Das Gehäuse beinhaltet im Mittelteil die Füllkörper, Wasserverteilung mit geschraubten Verteildüsen, Tropfenabscheider und den Flanschanschluss des Wassereintrittes.

 

Im Aufbau zwischen dem Mittelteil und der frostsicher geformter Wasserauffangschale befinden sich die großzügig dimensionierten Lufteintrittsöffnungen. Der Mittelteil des Gehäuses und die Wasserauffangschale bilden dabei eine Einheit. Durch den Aufbau der Füllkörperpackung 300/600/900/1200 mm wird auch die Höhe des Gehäuse-Mittelteils als auch die Gesamthöhe des Kühlturms festgelegt.

 

Die Standard-Spritzjalousien im Mittelteil des Kühlturm-Gehäuses sind aus stabilen GFK-Formteilen fix montiert, wobei jeweils eine zur Kontrolle ohne großen Aufwand herausnehmbar ist. Die Standard-Spritzjalousien sind schaufelförmig gefertigt und garantieren die optimale Belüftung des IV-Kühlturms.

Um die Spritzwasserverluste zu minimieren sind Spezial-Spritzjalousien mit einem GFK-Rahmen optional erhältlich.

 

Die Ventilatorbaugruppe und die in der Kühlturm-Oberschale integrierte Luftausströmdüse werden präzise aufeinander ausgerichtet und vollständig montiert.

 

Wartungstüre und -luken

Wartungsluke zur Kontrolle der Düsen und Füllkörper und auch zur leichten Revision. Ab dem IV 256 sind die massiven formstabilen Wartungsluken aus Glasfaserver-stärktem Kunststoff mit robusten Scharnieren, sicherer innen liegender Dichtung und freiem Zugangs-querschnitt von 570 auf 670 mm bei den IV-Kühltürmen Standard. Ab dem IV 324 sind dann auch die vergrößerten Türen 570 x 1250 oder 560 x 1450 mm optional erhältlich. Kühltürme bis einschließlich IV 144 sind bedingt durch ihre Baugröße, nur mit der Wartungsluke 500 x 600 mm aus Edelstahl lieferbar.

Farbgebung

Tiefschichtige und witterungsbeständige Farbgebung durch beige-mischte Farbpigmente in der Gelcot - Deckschicht. Unauffällige neutrale Gehäuse-Standardfarben RAL 7035 (lichtgrau).

Ventilatoreinheit

Laufrad aus glasfaserverstärktem Polypropylen oder Aluminium. Elektromotor 400 V / 3 Ph / 50 Hz. Schutzart IP 54. Bauform V1. Zum Standard gehören eintourige Kaltleitermotoren (für Frequenzumrichter-betrieb geeignet) oder polumschaltbare Motoren mit Dahlanderschal-tung (YY/Y). <Variante entsprechend dem Angebot> Die Motorhalte-rung mit Schutzgitter ist feuerverzinkt. 

Wasserverteilung:

Alle wasserführenden Teile aus PE HD 100 Vollkunststoff mit Anschluss an einen Flansch PN 10/16 nach DIN 2622. Die einzeln austauschbaren verschraubten Hohlkegel-Düsen sorgen für gleich-mäßige und effiziente Wasserverteilung über dem Wärmetauscher-paket.

Einbauten

Hochleistungs-Gegenstrom-Füllkörper als Wärmetauschpakete in hocheffizienter Diagonal-wellenbauweise und Tropfenabscheider aus Spezialkunststoff aus einer tief gezogenen formpräzisen PVC-Folie mit reproduzierbarer Oberfläche. Korrosionsbeständig, schwer ent-flammbar und UV-beständig. Auflagen der Füllkörper und Tropfen-abscheider auf nicht rostenden Chrom-Nickelstahl-Profilen. An den geraden glatten Wänden liegen die Füllkörper immer passgenau an und eine Kanalbildung an den Wänden wird vermieden.

Anschlüsse

Flanschanschlüsse erlauben das kraftneutrale, problemlose und schwingungsfreie Anschließen der Vorlaufleitung. Separate Entleerung. Ein zusätzlicher Anschluss für die automatische Nachspeisung des verdunsteten Wassers ist in der Unterschale vorgesehen.

Alternativ

Bodenablauf mit siphonartiger Einbuchtung zur vollständigen Entleerung der Wasserauffangschale. 

Spezial-Spritzschutzjalousien

Spezialspritzjalousien sitzen in großen Lufteintrittsöffnungen in stabilen GfK Gehäuse, außen aufbauend, so dass der Strömungs-querschnitt nicht reduziert wird. Die exakte konstruktive Abstimmung der von innen abgedichteten Spritzjalousierahmen und der Wasser-abweisschürze, stellen die hohe Servicefreundlichkeit und auch bei mehrfacher Revision eine dauerhafte Dichtigkeit sicher. Durch einfaches lösen der Chromnickelstahl-Flügelmuttern lassen die Spezialspritzjalousien leicht herausnehmen. 

OPTIONEN

Schalldämpfer
Ausblasschalldämpfer von Rundschalldämpfer bis hin zum schweren Kulissen-schalldämpfer aus robusten stabilen Rahmen aus GfK. 

 

Silent-Version-Kit
Ein Spezialmotor mit Sichelventilator in Kombination mit einem Rundschalldämpfer, bildet eine wirksame Einheit zur Schallreduzierung bis zu –12 dB(A)

 

Laubschutzgitter
sind in die Spritzjalousien zu integrieren.

 

Füllkörper-Varianten
Zum Standardlieferumfang gehören Füllkörper mit einer Kanalweite von 12 mm und einer inneren Oberfläche von 243 m²/m³. Für Wassereintrittstemperaturen bis 75°C werden Füllkörper aus einer heißwasserbeständigen PP Folie. eingesetzt. JE nach Anwendungsfall stehen unterschiedliche Füllkörper-Kanalweiten und Abmaße zur Auswahl. 

 

IV-FC10.12 Kanalweite 12 mm
243 m²/m³ Austauschfläche
Länge max. 2400 mm, Breite max. 600 mm, Höhe 600/300 mm

 

IV-FC10.19 Kanalweite 19 mm
148 m²/m³ Austauschfläche
Länge max. 2400 mm, Breite max. 600 mm, Höhe 600/300 mm

 

IV-FC10.27 Kanalweite 27 mm
112 m²/m³ Austauschfläche
Länge max. 2400 mm, Breite max. 600 mm, Höhe 600/300 mm

Hier finden Sie uns:

IKAS GmbH
Bahnhofstrasse 17
D-88239 Wangen

Tel.: +49 7522-9164834
Fax: +49 7522-9164833

E-Mail schreiben

Druckversion Druckversion | Sitemap
© IKAS GmbH